Hörspielreise beim SACHSENSPIEGEL

Der MDR berichtet im Sachsenspiegel über die Verschiebung und die geplante Hörspielreise. Danke Alex und Christiane fürs Starthelfen! 

AUFGESCHOBEN IST NICHT AUFGEHOBEN

Leider hat auch uns die derzeitige Lage eingeholt. Da die Gesundheit unserer Spieler und Zuschauer für uns an erster Stelle steht, haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, das 4. LANDschafftTHEATER auf 2022 zu schieben. 

ABER: So schnell lassen wir uns nicht unterkriegen. Es wird ein Alternativprojekt geben, bei dem alle Interessierten auch unter Coronabedingungen teilnehmen können. Weitere Infos gibt es demnächst HIER.

DIE GROSSE FRAGE (AT) - LANDschafftTHEATER 2021

Erster Workshop per ZOOM

Am Samstag, 05.12., soll unser erster Schauspielworkshop stattfinden. Da die Coronabedingungen ein Livetreffen derzeit unmöglich machen, legen wir das Ganze in den virtuellen Raum. Per ZOOM Videokonferenz werden wir uns Kennenlernen und auch zusammen kleine Impros machen. Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte unter landschaftstheater@gmx.de an. 
Wir freuen uns auf euch!

Wie es mit den Workshops weitergeht, werden wir je nach Verfügung kurzfristig entscheiden. Es lohnt sich, hier regelmäßig vorbeizuschauen oder sich unter o.g. Mailadresse registrieren zu lassen. 

 

BLEIBT GESUND!

Kick off an der Obermühle

Die derzeitige Coronasituation hat auch uns fest im Griff. Dennoch haben wir uns entschieden, ein LANDschafftTHEATER für 2021 anzudenken. Wir haben Anträge gestellt und sind voller Elan, unseren Drei-Jahres-Turnus beizubehalten. Ob uns das Virus einen Strich durch die Rechnung macht, wissen wir natürlich nicht, aber wir hoffen derzeit, Lösungen zu finden.

Unsere Auftaktveranstaltung haben wir in der Obermühle mit Hygienekonzept und Abstand durchführen können und sind sehr froh darüber, wie viele Menschen sich wieder für ein neues Projekt interessieren. 

Foto: Steffen Brost

Alle Termine zum neuen Projekt finden Sie HIER

 

LANDschafftTHEATER - DIE GROSSE REISE 2018

Quelle: YOUTUBE / MDR Sachsenspiegel / Katharina Oeppert

RÜCKBLICK: DIE GROSSE DÜRRE 2015

Ein kleiner Einblick in unser LANDschafftTHEATER 2015 vom MDR / Quelle: YOUTUBE / Redaktion: Katharina Oeppert

Alles begann…

...mit einer Idee: wir machen die Landschaft zur Bühne und lassen eine ganze Stadt Theater spielen!

 

Dazu brauchen wir…

…eine Stadt, die sich auf dieses Abenteuer einlässt. BAD DÜBEN, das kleine nordsächsische Städchen und Einfallstor zur Dübener Heide, ist perfekt für unser Vorhaben. Idyllische Natur trifft hier auf historische Gemäuer; eine moderne Wellnessoase auf traditionellen Kurbetrieb und eine geschichtsträchtige Vergangenheit.

 

Laien und Profis arbeiten gemeinsam

Das Besondere am LANDschafftTHEATER ist, dass professionelle Theater- und Filmschaffende mit den Einwohnern aus der Region zusammenarbeiten.  Künstler kommen nach Bad Düben und helfen den Bürgern, ihre Stadt mal ganz anders zu erleben, neue Eindrücke zu gewinnen und so ungewohnte Sichtweisen auf scheinbar Altbekanntes zuzulassen. Sie erarbeiten mit ihnen auf und hinter der Bühne ihre Figuren, aber auch Kostüm- und Bühnenteile. Und das Beste: jeder kann mitmachen!

 

Das Ziel

 Mithilfe von Profis erschaffen sich die Bad Dübener ihr eigenes Sommerevent, das weit über die Region hinaus strahlt. Dazu braucht man allerdings Menschen, die ihre gewohnte Umgebung in Bewegung bringen. Die sich auf das Abenteuer Theater einlassen und dem künstlerischen Leitungsteam ihr Können, ihr Engagement und ihre Neugier schenken. Jeder Einzelne wird zum Teil des großen Ganzen – einer kulturellen Attraktion InAusMitFür Bad Düben. Dabei ist es vollkommen egal, wie alt die Mitwirkenden sind. Hier kann jeder von jedem lernen. Denn Theater geht nur in der Gruppe. Sich einlassen, zuhören, Respekt und Disziplin werden für jeden auf spielerische Art als Grundpfeiler des Projektes erlebt.

 

Das erste Projekt 2012 

2012 hatte unser erstes Stück "DIE GROßE SUCHE" Premiere. Wir drangen dabei in Winkel vor, die man zu kennen glaubte und erfanden sie neu: Straßen, Plätze, Burg und Mulde wurden zum Schauplatz einer spannenden Geschichte. Das Publikum zog mit den Schauspielern von Ort zu Ort und folgte damit einer speziell für Bad Düben entwickelten Geschichte bis hin zum großen Finale auf der Burg. Infos gibt's hier.

 

Das zweite Projekt 2015

Nach dem unerwartet hohen Zuspruch des ersten LANDschafftTHEATERs haben wir uns entschieden, direkt in die Planung einer neuen Version zu gehen. Die Idee zu "DIE GROßE DÜRRE" entstand, als wir uns das etwas abseits gelegene und vergessene Areal der alten NVA-Kaserne ansahen. Der perfekte Platz für unsere apokalyptische Westernszenerie. Infos gibt's hier.

 

Das dritte Projekt 2018!

Dank toller Förderer, Sponsoren, der Stadt und einer erfolgreichen Crowdfundingkampagne, steht einem dritten LANDschafftTHEATER Projekt nichts im Wege. Dieses Mal wollen wir uns mit dem Thema "Zeit" auseinander setzen und auf "GROSSE REISE" gehen. Infos gibt's hier.

 

Das vierte Projekt 2021?

Leider können wir in diesem Jahr kein LANDschafftTHEATER im eigentlichen Sinne machen. Corona lässt uns keine Chance. Aber wir planen ein kleines Alternativprojekt, welches wir gern im September der Öffentlichkeit präsentieren wollen. Alle Infos zur HÖRSPIELREISE gibt es hier.

 

Das vierte Projekt 2022!

Die Vorfreude auf unser 4. LANDschafftTHEATER wächst von Tag zu Tag!